Dienstleistungsmarketing

So gewinnen Dienstleister neue Aufträge und Stammkunden

Als Dienstleister sind sie Helfer und Berater Ihrer Kunden. Sie verkaufen damit kein physisches Produkt, sondern Sie verkaufen eine Leistung, die erst im Kopfe Ihrer Kundschaft entsteht. Das Marketing für eine Dienstleistung unterscheidet sich darum stark vom herkömmlichen Produkt-Marketing.

Eine Dienstleistung vermarkten

Eine Dienstleistung können Sie nicht einfach ins Regal stellen. Sie können auch kein Foto davon machen und in einer Zeitungsanzeige inserieren. Werbung für Dienstleistungen ist abstrakt. Darum greifen erfolgreiche Werbekampagnen auf die 3 P des Dienstleistungsmarketings zurück: Personal, Physischer Beweis und Prozesse.

Das Personal sind Sie und Ihre Kollegen. Sie besitzen ein Erscheinungsbild, Kompetenz und ein professionelles Auftreten. Ihre Kompetenz resultiert aus den Qualifikationen, die Sie aus Schulungen, Kursen, Prüfungen und natürlich der beruflichen Erfahrung erworben haben. Das Personal ist außerdem Sympathieträger des Kunden.

Der Physische Beweis liegt im öffentlichen Auftritts Ihres Dienstleistungs-Unternehmens. Sie haben eine Corporate Identity, die Ihr Unternehmen wiedererkennbar und konsistent macht. Ihr Logo versinnbildlicht ihre Kompetenz. Ihre Geschäftsräume, die Kleidung und die Arbeitsmittel zeigen, dass in Ihrem Unternehmen alle Mitarbeiter an einem Strang ziehen – natürlich mit dem Kunden im Fokus.

Die Prozesse sind der Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg. Sie nehmen Kunden professionell an. Jeder Auftrag wird wie an der Schnur dem Ziel entgegen geführt. Doch auch im Hintergrund tickt ein erfolgreicher Dienstleister wie ein Urwerk. Sie Marketing-Maßnahmen online und offline werden kontinuierlich ausgebaut. Schulungen (denken Sie an P1 – das Personal) werden proaktiv vom Management gefördert. Stammkunden werden regelmäßig betreut, um Folgeaufträge und langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen.

Online-Marketing für Dienstleistungen

Das Internet ist auch für Dienstleister ein unverzichtbarer Marketing-Kanal. Es beginnt natürlich bei der eigenen Website. Sie können als Dienstleister nicht einfach Produkte bei eBay oder Amazon verkaufen. Sie müssen sich selbst vorstellen, müssen ihre Leistungen beschreiben, den Nutzen für Kunden herausstellen.

Wie kommen Besucher auf die Website?

Die Frage ist einfach zu beantworten. Vernetzen Sie sich und schalten Sie Werbung. Vernetzung meint, dass Sie ihre Geschäftsbeziehungen spielen lassen. Setzen Sie Links zu Ihren werten Kontakten, und bitten Sie um einen „Backlink“ (also einen Link zurück zu Ihnen). Verlinken Sie Ihre Website mit ihren Social Media Profilen und bitten Sie Mitarbeiter, es auch zu tun.

Als nächsten Schritt buchen Sie Werbung. Sie können zum Beispiel Google Ads verwenden (ehemals Adwords). Sie können sich in Branchenportale und Verzeichnisse eintragen. Sie können Webkataloge nutzen, achten Sie aber auf Qualität und Alter. Viele Verzeichnisse sind Eintagsfliegen. Es existieren auch viele lokale Branchenverzeichnisse. Unser eigenes Verzeichnis BeamMachine existiert seit 2004 und besitzt eine sehr hohe Link-Reputation.

Local SEO – die beste Werbung für Dienstleister

Lokale Suchmaschinenwerbung (Local SEO) ist eine moderne Art der lokalen Werbung, die sich besonders für Handwerker und Dienstleister eignet. Wie die Abkürzung SEO schon sagt, handelt es sich um Suchmaschinenoptimierung für lokale Unternehmen.

Local SEO wirkt auf vielfältige Weise.

  • In der organischen Google-Suche erscheinen gut optimierte Websites bei lokalen Suchanfragen weiter oben. Lokale Suchanfragen sind zum Beispiel „Arzt Hamburg“, „Rechtsanwalt München“ oder „Agentur Berlin“.
  • Ebenfalls bei Google ganz oben erscheinen lokal optimierte Webseiten, wenn ein potenzieller Kunde in der Nähe des Unternehmens ist und nur die Dienstleistung eingibt, z.B. „Arzt“, „Rechtsanwalt“, „Coach“, „Agentur“, „Steuerberater“ etc. – denn Google erkennt den Standort des Interessenten.
  • Besonders auffällig ist der Vorteil in der Kartensuche, zum Beispiel bei Google Maps. Unternehmen, die eine starke Präsenz in Branchenverzeichnissen haben, besitzen eine hohe Autorität für lokale Suchanfragen.

Branchenverzeichnisse – gute Werbung für Dienstleister

Verzeichnisse wie unseres sind für Dienstleister ein effektiver Weg, die Suchmaschinenoptimierung (SEO) lokal und global zu unterstützen und gleichzeitig neue Kunden zu informieren. Ein Eintrag enthält nicht nur hochwertige Links, die reellen Traffic führen können. Jeder Eintrag stellt das Unternehmen professionell dar, gibt die Adresse, Öffnungszeiten und wichtige Kontaktdaten bekannt.

Nutzen Sie den Brancheneintrag bei BeamMachine zum Festpreis zur nachhaltigen Unterstützung bei der Werbung von Neukunden und information von Bestandskunden Ihres Unternehmens.

Dienstleistungsmarketing
5 von 5 Sternen
(2 Leser)



  • Schreiben Sie einen Kommentar

    Details zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.