Onlineshop eintragen – mehr Umsatz online

Als Onlinehändler stehen Sie mit Ihrem Onlineshop nicht allein da. Sie sind einem wachsendem Wettbewerb ausgesetzt, denn auch lokale Händler starten in den Onlinehandel. Onlineshop Portale machen es zudem recht einfach, einen Onlineshop zu eröffnen.

Onlineshop eintragen in Verzeichnisse

Um Ihr Stück vom Kuchen zu bekommen, müssen Sie Werbung für ihren Onlineshop machen. Werbung im Internet ist oft mit laufenden Kosten verbunden. Schalten Sie zum Beispiel Werbung bei Suchmaschinen, dann bieten Sie mit vielen anderen Onlineshop-Betreibern auf die Suchergebnisse. Für jede Anzeige und jeden Klick bezahlen Sie nicht zu vernachlässigende Gebühren an Google, Bing oder andere Suchmaschinen.

Ein Weg, um die laufenden Werbekosten zu drücken, ist der Eintrag in Onlineshop Verzeichnisse. Es existieren viele Verzeichnisse, in die Sie ihren Onlineshop eintragen können, und zwar zu einem festen (einmaligen) Preis oder sogar kostenlos.

Onlineshop kostenlos eintragen

Beim kostenlosen Eintrag in Onlineshop-Verzeichnisse und Onlineshop-Portale streiten sich die Geister. Die meisten Onlinehändler nehmen kostenlose Verzeichnisse gerne mit. Die kosten ja nichts. Aber natürlich liegt es auf der Hand, dass es nicht viel bringen kann, den Onlineshop kostenlos einzutragen. „Was nichts kostet, ist auch nichts wert.“

Onlineshop eintragen – zum Einmalpreis

Anders verhält es sich bei Onlineshop-Verzeichnissen mit Einmalpreis. Sie bezahlen hier einmalig einen festen Betrag, zum Beispiel 200 Euro. Nun erscheint Ihr Onlineshop-Eintrag regelmäßig in der passenden Kategorie, wird dort von Suchmaschinen und Nutzern gefunden. Für die einmalige Eintrags-Gebühr erhalten Sie also Monat für Monat höhere Sichtbarkeit. Ihre Marke und Ihre Produkte gewinnen dadurch nicht nur bei Google, sie generieren auch Umsatz!

Wo den Onlineshop eintragen?

Die Frage nach dem richtigen Onlineshop-Verzeichnis oder -Portal ist nicht pauschal zu beantworten. Hier gilt (wie immer im Online-Marketing): der Mix machts! Tragen Sie Ihren Shop kostenlos in Verzeichnisse ein. Das schadet in der Regel nicht. Aber achten Sie auch auf die „kräftigen“ Positionen. Diese werden Sie nicht kostenlos bekommen.

Nehmen Sie daher einen Teil Ihres Online Marketing Budgets zur Seite und investieren geschickt. Sie können Ihren Onlineshop eintragen in unsere passenden Kategorien, für eine Gebühr pro Quartal oder Jahr. Oder Sie buchen einen „Lifetime“-Eintrag, der unbegrenzt läuft und bereits ab dem dritten Jahr preiswerter als die regelmäßige Ausgabe ist.

Onlineshop eintragen – mehr Umsatz online
5 von 5 Sternen
(1 Leser)