Dialogportal für Wärmedämmung Ihr Eintrag?

0 / 5
Als Lesezeichen merken Drucken

Wärmedämmung ist ein zentraler Bestandteil der Energiewende – und wird kontrovers diskutiert. Sachliche Debatten und alle Infos rund um energetische Gebäudesanierung und Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) bietet die Dialogplattform Wärme im Dialog. Fachleute und Interessierte diskutieren über Sicherheit, Finanzierung und Umweltverträglichkeit von WDVS.

Fassadenbrände, Spechtlöcher, Schimmelpilze, negative Energiebilanz – das sind nur einige Stichworte einer zunehmend polemisch geäußerten Kritik an Wärmedämmverbund-Systemen (WDVS). Die Branche mahnt zu einer fairen und sachlichen Diskussion und ruft dazu die Dialogoffensive „Wärme im Dialog“ ins Leben. Diskutieren Sie mit!

Viele kritische Diskussionen haben nach Erfahrungen der Initiatoren ihren Ursprung im Internet. Hier findet auch abseitige Kritik ihre Foren und wird schnell gefunden. Wenige Kritiker gewinnen enormes Gewicht und weichen dem fachlichen Dialog ausweichen. Hier setzt Wärme im Dialog an: Multiplikatoren wie Journalisten, politische Entscheider und die Fachöffentlichkeit sollen erreicht werden. Ziel ist es, ein offenes, positives Meinungsklima gegenüber Wärmedämmung zu erzeugen, kritische Positionen ernst zu nehmen und ggf. sachlich zu entkräften und die Meinungsbildung zu stärken. „Die Kritiker müssen im Dialog ihre Argumente prüfen lassen und möglicherweise bessere Argumente liefern“, so Peter Sarantis, Vorsitzender des Industrieverbandes Werkmörtel (IWM) und Geschäftsführer der SCHWENK Putztechnik GmbH & Co. KG in Ulm.

Bewertung abgeben

KOSTENLOSE ONLINE-WERBUNG?!

Na klar! Einfach registrieren und Eintrag schalten... kein Risiko, keine versteckten Kosten.