Diese Seite widmet sich dem Thema Hüftgelenksdysplasie bei Hunden, im Besonderen der Vorsorge, OP-Kosten, Tragehilfen, Nachsorge –und dem Umgang mit einem HD-operierten Tier, hier ein Golden Retriever. Desweiteren Hunde-Fotos zum besseren Verständnis plus Hinweise zu Ärzten und weiterführender Fachliteratur. Sie erhalten diese nützlichen Informationen in einer ansprechenden, liebevollen Verpackung.

Hüftgelenksdysplasie, das Wort ist schwer auszusprechen, noch schwerer zu schreiben. Am schwersten ist jedoch das Herz eines Hundehalters, wenn die Diagnose des Tierarztes so lautet. Auch uns hat es den Boden unter den Füßen weggezogen, als wir völlig unvorbereitet damit konfrontiert wurden. Unsere Rudelführerwelt stand Kopf. Ein Golden Retriever kann doch nicht mit zwei Jahren dermaßen krank sein, dass man ihm, von heute auf morgen, als letzte Rettung eine künstliche Hüfte implantieren muss!

Die Informationen dazu im Netz waren in erster Linie absolut sachlich und bezogen sich mehr oder weniger auf Fachliteratur von Ärzten und Kliniken. Abgesehen von den Foren, in denen ich mir Stück für Stück Informationsbröckchen zusammengesucht habe.

„Hunde-Leben“ nimmt sich das Thema HD im Besonderen vor. Die eigenen Erfahrungen, die Fehler, die uns aus Unwissenheit unterlaufen sind – und die man problemlos vermeiden kann, wenn man nur genügend Wissen darüber hat. Es liegt weder nur an der Züchterwahl, noch am „richtigen“ Stammbaum. HD kann leider jeden Hund treffen, es gibt keine Garantie dafür, dass man einen HD-freien Hund zu sich nimmt. Selbst HD-freie Elterntiere schützen Sie nicht. Aber durch das eigene Verhalten bei der Aufzucht eines Junghundes, kann man dazu beitragen, dass sich diese Krankheit vielleicht langsamer entwickelt, und somit noch Zeit für Gegenmaßnahmen bleibt.

Um frühzeitig in Erfahrung zu bringen, ob das eigene Tier diese Neigung hat, muss man das Mittel des „Stressröntgens“ wählen, dazu findet man auf der Hunde-Leben! Seite auch die passenden Adressen.

Vorsorgen ist besser als heilen. Ich weiß nicht, wer diesen Satz aufgebracht hat, aber er drückt das aus, worum es auf dieser Seite geht.

Bewertung abgeben

KOSTENLOSE ONLINE-WERBUNG?!

Na klar! Einfach registrieren und Eintrag schalten... kein Risiko, keine versteckten Kosten.