Hefepilzinfektion Symptome, Ursachen und Behandlung Ihr Eintrag?

0 / 5
Als Lesezeichen merken Drucken

Sind Pilzinfektionen eine Folge von schlechter Hygiene? Dies ist nur ein Vorurteil, von dem Sie sich nicht verunsichern lassen sollten. Vielmehr sind ein geschwächtes Immunsystem, bestimmte Medikamente, Umweltbelastungen, übermäßiger Stress etc. ursächlich für das extreme Ausbreiten der Hefepilzinfektion. Aufgrund dessen zählen Menschen, deren Immunsystem durch eine HIV-Infektion, Diabetes oder Chemotherapie geschwächt ist, aber auch Kinder und ältere Menschen zu den Risikogruppen. Zwar leistet der Hefepilz seit Jahrtausenden dem Menschen gute Dienste und sichert uns Brot, Bier, Camembert und viele weitere Leckereien, jedoch sind auch die ungeliebten schädlichen Hefepilze immer mehr auf dem Vormarsch. Insbesondere der Candida-Pilz sorgt immer wieder für negative Schlagzeilen. Leider sind die Symptome der Hefepilzinfektion nicht immer eindeutig bzw. erkennbar, besonders wenn es sich um Darmpilz handelt. Viele Betroffene fühlen sich unwohl, schlapp und ausgebrannt, ohne einen ersichtlichen Grund dafür zu erkennen. Dadurch werden Hefepilzinfektionen häufig lange nicht entdeckt und der Hefepilz kann sich immer weiter ausbreiten. Auf dieser Seite erfahren Sie auch, wie Sie die Symptome der Hefepilzinfektion besser identifizieren und die Behandlung durch eine Antipilz-Diät unterstützen können.

Bewertung abgeben

KOSTENLOSE ONLINE-WERBUNG?!

Na klar! Einfach registrieren und Eintrag schalten... kein Risiko, keine versteckten Kosten.