Thomas Dörflein – Gedenkseite Ihr Eintrag?

0 / 5
Als Lesezeichen merken Drucken

Thomas Dörflein (* 13. Oktober 1963 in Berlin-Wedding; † 22. September 2008 in Berlin-Wilmersdorf) war ein deutscher Tierpfleger im Zoologischen Garten Berlin. Er wurde Anfang 2007 als Ziehvater des Eisbären Knut international bekannt. Thomas Dörflein wuchs in Berlin-Spandau auf. Seit 1982 arbeitete er als Pfleger im Zoologischen Garten Berlin. Nach einer dreijährigen Berufsausbildung erhielt er zunächst einen Zeitvertrag, der später in eine Festanstellung umgewandelt wurde. Anfänglich war er für Menschenaffen und Raubtiere zuständig. Seit 1987 hatte er die Aufsicht über die Bären- und Wolfsgehege.Am 22. September 2008 starb Thomas Dörflein in Berlin an einem Herzinfarkt. Sein unerwarteter Tod erregte starke Beachtung auch in ausländischen Medien.

Bewertung abgeben

KOSTENLOSE ONLINE-WERBUNG?!

Na klar! Einfach registrieren und Eintrag schalten... kein Risiko, keine versteckten Kosten.