Unter 301-Redirect versteht man die Umleitung einer Webseiten-Anfrage von einer URL zu einer anderen.

Die Zahl 301 steht hierbei für den HTTP-Status-Code 301 („Moved Permanently“). Alle 300er Status-Codes des HTTP-Protokolls sind Umleitungen, wobei jeder Code einen anderen Grund für die Umleitung representiert. Sie können die Umleitungscodes in der Wikipedia nachlesen.

Der Umleitungs-Status 301 hat große Bedeutung im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, weil er von Suchmaschinen als dauerhafte Umleitung verstanden wird und deshalb die eingehenden Links einer URL auf eine andere am effektivsten überträgt.

Für Besucher einer Website ist die Umleitung klar erkennbar, da der umgeleitete Webbrowser die neue Adresse in der Adresszeile bzw. Adressleiste anzeigt. Der Besucher kann also auf den ersten Blick erkennen, dass seine HTTP-Anfrage umgeleitet wurde. Man kann daher davon ausgehen, dass HTTP Status 301 keine wesentlichen Sicherheitsrisiken hinsichtlich Phishing und ähnlicher Angriffe für Internet-Benutzer mit sich bringt.